Pressemitteilung Operation Weedstorm

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit darf ich Sie auf ein besonderes Ereignis aufmerksam machen.

Am 19.05.2013 findet ab 20.00 Uhr die „Operation Weedstorm Deutschland“ statt. Dabei handelt es sich um eine friedliche und kreative Aktion, welche sich gegen die Kriminalisierung von Cannabis richtet. Ab 20.00 Uhr werden die Teilnehmer der Operation Weedstorm digitale Plattformen verschiedener Parteien aufrufen und damit beginnen ihre Beiträge zum Thema „Kriminalisierung von Cannabispatienten und Konsumenten“ gezielt zu posten. Dabei können entweder vorbereitete Kommentare benutzt bzw. individualisiert werden oder eigene Beiträge wie z.B. Texte, Bilder, Videos eingestellt werden. Dieses hängt natürlich stark von den voreingestellten Möglichkeiten und bereitgestellten Feedbackkanälen der jeweiligen Parteien ab.

Ziel der Aktion ist es, den ganzen Abend über das Thema auf den jeweiligen Seiten zu fokussieren und dabei ähnlich wie beim Besuch eines Parteibüros die Verantwortlichen zur Positionierung gegenüber dem Thema zu bewegen.

Um an der Aktion teilzunehmen oder davon zu berichten besuchen Sie am 19.05. ab 20.00 Uhr

Eine der folgenden Facebookseiten:

https://www.facebook.com/CSU
http://www.facebook.com/SPD
http://www.facebook.com/CDU
http://www.facebook.com/B90DieGruenen
http://www.facebook.com/FDP

Informationen zur Aktion selbst und den Stand der Anmeldungen erfahren Sie hier:
https://www.facebook.com/events/392280837553161/

Es haben sich bereits mehr als 300 Teilnehmer angemeldet. Für Rückfragen stehen ihnen die Organisatoren unter obiger Facebookadresse, oder ich als Versender der Pressemitteilung gerne zur Verfügung.

Zur Operation Weedstorm Deutschland am 19.05.13 erklärt Emanuel Kotzian, Spitzenkandidat der Piratenpartei für den Bayerischen Landtag: „Zu lange haben etablierte Parteien die Verfolgung von Cannabispatienten und Konsumenten ignoriert oder selbst gar initiiert. Seit 1994 wird das Gerichtsurteil des Bundesverfassungsgerichts schlicht nicht umgesetzt. Die Entwicklungen der Regulierung in Spanien, Portugal und den USA werden in der aktuellen Politik ausgeblendet. Daher begrüße ich die Operation Weedstorm und wünsche viel Erfolg.“

Keine Panik liebe Piraten!

und immer brav an Captain Jack denken ;)

und immer brav an Captain Jack denken ;)

Keine Panik liebe Piraten – alles ist genau so wie es sein sollte: wir befinden uns breits im Landeanflug auf BER-Airport und mussten wegen Turbulenzen kurz den Navigator austauschen. Der neue liest gerade das Betriebshandbuch „how to land“ und steht innerhalb weniger Minuten wieder zur Verfügung. Im Fluggastbereich verteilt unsere freundliche Cabincrew ein letztes mal bevor wir die Reiseflughöhe verlassen rosa Pillen, damit es echt „piratig“ wird.  Wir bitten Sie jetzt wieder ihre Sitzgurte zu schliessen, die Rückenlehne gerade zu stellen sowie ihren Tisch wieder hochzuklappen. Ebenfalls bitten wir Sie ab jetzt unsere Toiletten nicht mehr zu benutzen. Sollte Ihnen das laute Ausfahren des Fahrwerks auffallen bitten wir Sie immer dran zu denken, das Sie die ersten sind die eine Landung mit unserem neuen Fahrwerksystem „SMV“ testen dürfen. Ein neuartiges transparentes Opensource System das Aufstetzen auf der Landebahn bei stark überhöhter Geschwindigkeit und übersteuertem Neigungswinkel erlaubt. Der Hersteller konnte es vor dem Einbau nicht testen, versichert aber in der mitgelieferten Garantie „runter kommen Sie immer“.
In Captain Jack we trust.

 

Pressemitteilung Hanftag 2013

HTBerlin1Piraten rufen zur Teilnahme am Hanftag auf. Am 4. Mai 2013 findet im Rahmen des Global Marihuana March in 12 Städten im gesamten deutschsprachigem Raum der Hanftag statt.
Weltweilt gehen an diesem Tag eine Million Cannabisfreunde auf die Straße, um für die Legalisierung und Regulierung der Kulturpflanze Hanf einzutreten. Die derzeitig praktizierte Kriminalisierung erwachsener Menschen beim Umgang mit Cannabis wird von der Piratenpartei abgelehnt.
Hierzu erklärt Emanuel Kotzian, Kandidat der Piratenpartei für die Land- und Bundestagswahl 2013:“Die bayerische Regierung ignoriert das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes von 1994 zur Straffreiheit von Cannabiskonsum komplett. Mehr als 30.000 Konsumenten und Patienten werden jährlich in Bayern nur aufgrund von Cannabiskonsum verurteilt.Ebenfalls Kanzlerin Merkel ignoriert dieses Thema. Daher fordern wir die sofortige und umfassende Regulierung dieses Marktes.“ Und ergänzt: „Ich fordere von der nächsten Bundesregierung eine sofortige Generalamnestie für alle, die nach dem § 31a Betäubungsmittelgesetz verurteilt wurden.“
Übersicht aller Hanftage am 04.05.13: alphabetisch!
Berlin:
14 Uhr, Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor, Demonstration
http://www.facebook.com/events/134466820064603/
www.hanftag.de
Dortmund:
12:00 bis 14:00Uhr Kampstr./Katharinenstr.
http://www.facebook.com/events/512046102166402/?notif_t=plan_user_invited
Erlangen:
14 Uhr, Martin-Luther Platz
Frankfurt am Main:
14 Uhr, Opernplatz, Demonstration
http://www.facebook.com/events/135914393248376/?ref=22
www.hanf-initiative.de
Hamburg:
15 Uhr, Schanzenpark, musikalische Kundgebung
Hannover:
14 Uhr, Opernplatz, Demonstration
www.ottmob.chillenodergrillen.de/
München:
14 Uhr, Am Stachus / Karlsplatz, Demonstration
http://www.facebook.com/events/124298897754581/
www.hanftag-muenchen.de
Potsdam:
19 Uhr, Buchladen Sputnik, Charlottenstr. 28 Lesung und Diskussion
http://www.facebook.com/events/110359665804485/?fref=ts
Stuttgart:
13 Uhr, Am CityPlaza – Rotebühlplatz 15-19, Kundgebung
http://www.facebook.com/events/498289900206987/
Ulm:
14 Uhr, Ecke Hirschstraße / Glöcklerstraße (am Brunnen), Demonstration
https://www.facebook.com/events/275353585931808/
Wien:
12 Uhr, Westbahnhof, Demonstration
http://www.facebook.com/events/348784505227688/